Hardware OSBN/Ubuntuusers Planet

1.8 TB Storage

So, das RAID ist aufgebaut, die Backups sind zurück gespielt. Fein. 🙂

st-storage:/mnt# cat /proc/mdstat
Personalities : [raid6] [raid5] [raid4]
md0 : active raid5 sdd1[2] sdc1[1] sdb1[0]
 1953519872 blocks level 5, 64k chunk, algorithm 2 [3/3] [UUU]
Dateisystem          Größe Benut  Verf Ben% Eingehängt auf
/dev/sda1              71G  716M   67G   2% /
tmpfs                 992M     0  992M   0% /lib/init/rw
udev                   10M  108K  9,9M   2% /dev
tmpfs                 992M     0  992M   0% /dev/shm
/dev/md0              1,8T  164G  1,6T  10% /mnt/storage

st-storage:/mnt# hdparm -t /dev/md0

/dev/md0:
 Timing buffered disk reads:  546 MB in  3.00 seconds = 181.78 MB/sec

Auslastung Storage
Auslastung Storage

Sharing is caring

6 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Dennis Klein sagt:

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es “reliable” ist 🙂 Hast Du mal eine HDD im Betrieb rausgenommen und wiedereingesteckt?

  2. Christian sagt:

    Vielen Dank!

    Nein, ein HDD-Crashtest wurde noch nicht durchgeführt, da kam ich zeitlich noch nicht dazu. Das werde ich wohl heute machen.

    ZFS ist an sich eine schicke Sache, aber unflexibel, wie ich finde. RAID mal eben erweitern geht damit nicht, und genau diese Option will ich ja freihaben. Denn, wenn der Speicher voll läuft möchte ich einfach schnell eine weitere Festplatte dazuhängen können. Das geht damit nicht. Ich kann höchstens zwei Pools aufbauen und die dann mergen. Das ist aber nicht so mein Ding. Später, wenn alle Slots in meinem RAID belegt sind, dann werde ich eventuell auf ZFS umsteigen, wenn ich mich ein wenig besser mit BSD/SUN auskenne. 🙂

  3. Timo sagt:

    Mal ganz davon ab, dass ZFS imho noch nicht native im Kernel ist, finde ich

    zpool add

    schon eine recht einfache Möglichkeit meinen Pool respektive mein RAID zu vergrößern 😉

    Möchtest du alle Platten ersetzen, nimmst du eine Platte raus, packst eine größere rein, machst

    zpool replace

    wartest bis der Pool wieder healthy ist und machst mit der nächsten Platte weiter. Also in Sachen RAID finde ich gerade ZFS super komfortabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.