WOL und Debian 4.0

Soll ein Debian-Rechner über Wake-On-Lan aus dem Aus-Zustand hochgefahren werden können, sind einige Schritte notwendig, dass dies funktioniert. Ich selbst benutze die Technik um einen Backup-Server hochzufahren und Daten zu übertragen.

  1. Das Programm ethtool ist notwendig, wird aber in den meisten Fällen nicht mitinstalliert:
    # apt-get install ethtool
  2. Als nächstes muss nachgeschaut werden, ob die Netzwerkkarte überhaupt WOL unterstützt:
    # ethtool eth1
    Settings for eth1:
            ...
            Supports Wake-on: g
            ...
  3. Mit dem ethtool kann WOL für die Schnittstelle aktiviert werden:
    ethtool -s eth1 wol g

    Damit WOL automatisch beim Start aktiviert wird, muss dieser Befehl in die /etc/rc.local (vor der exit-Zeile) eingetragen werden!

  4. Beim Herunterfahren werden die Netzwerkgeräte automatisch ausgeschaltet, das muss unterbunden werden. In der Datei /etc/init.d/halt findet man eine Variable dafür.
    NETDOWN=yes

    einfach abändern:

    NETDOWN=no
  5. Speichern und fertig! 🙂

Schreibe einen Kommentar