ISO-Dateien unter Mac OS X brennen

Ja – ich bin immer noch unerfahren im Umgang mit Mac OS X. Und so bin ich heute erstmal in ein Fettnäpfchen getreten, als ich ein ISO-Abbild auf eine CD brennen wollte. Ein Rechtsklick auf die ISO-Datei und „Brennen“ sorgt leider nicht dafür, dass das ISO-Abbild als solches auf den Rohling verfrachtet wird – wie ich es z.B. von Windows oder KDE/GNOME gewohnt bin.

Unter Mac OS X ist es, wie ich finde, unverständlicherweise umständlich, eine ISO-Datei zu brennen:

 

 

Richtig – um eine ISO-Datei zu brennen, muss die ISO mit dem Festplatten-Dienstprogramm geöffnet werden. In diesem wird dann der passende Brenner selektiert und die ISO letztendlich gebracht.

 

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht… 🙂

  • Veröffentlicht in: UNIX

Schreibe einen Kommentar