Retro: DOS-Klassiker flüssig unter Android spielen

Als Kind haben wir sie alle gespielt – DOS-Games. Ich erinnere mich gerne an die Zeit, als Spiele mehr mit ausgefallenen Ideen und weniger mit grafischen Effekten überzeugten.

Mit DOSBox gibt es einen erstklassigen Emulator für Retro-Freunde – auf modernen Systemen emuliert er die gesamte Hardware-Umgebung eines klassischen 286/386-Systems, wozu auch eine Soundkarte zählt.

DOSBox ist von mehreren Quellen auch für Android erschienen. Neben aDosBox gibt es auch DosBox Turbo – letzteres soll Fokus dieses Artikels sein. aDosBox ist eine für Android angepasste DOSBox-Version – die App ist noch im Beta-Stadium und war auf meinen Android-Geräten leider alles andere als perfomant. DosBox Turbo ist eine speziell für Android angepasste und auch optimierte App – sie überzeugt durch Geschwindigkeit und Stabilität.

Mit 2,99 EUR ist die kleine Anwendung – für das, was sie leistet – auch bezahlbar. Mit DosBox Manager gibt es ein kleines Hilfsprogramm, dass die Erstellung einzelner Profile für DOS-Spiele und -Anwendungen ermöglicht. So findet jede Konfiguration in Form einer Diskette in einem virtuellen Regal Platz – ein Klick auf die entsprechende Stelle im Regal startet DOSBox und der Spiel-Spaß kann losgehen.

Natürlich fanden Vinyl Goddess From Mars, DynaBlaster und Heartlight gleich den Weg auf mein Tablet. In Kombination mit einer kleinen USB-Tastatur verwandelt sich so ein Android-Tablet schnell in eine Spielmaschine, die stundenlang zu beschäftigen weiß. 🙂

Wer unterwegs die ein oder anderen Kindheitserinnerungen auffrischen und auf spaßige Art und Weise die Zeit totschlagen will, findet mit der Anwendung einen erstklassigen Begleiter. 😀

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Tag!

    Ich hätte eine Frage, die ich leider über die Internetsuche nicht beantworten konnte. Vielleicht können Sie mir dabei helfen. Meine Spiele laufen ohne Probleme über Dosbox Turbo, allerdings kann ich die Spielstände nicht speichern. Es kommt immer die Meldung „Kein Platz auf dem Datenträger“ oder so ähnlich. Wissen Sie was ich eintellen muss damit ich ie Spielstände speichern kann?

    Danke schonmal!

    Markus

    • Hallo!

      das scheint mir ein sehr spezifisches Problem zu sein. Ich habe einige DOS-Klassiker zum Zeitpunkt der Artikel-Erstellung erfolgreich getestet – auch mit Speichern des Spielstands.

      Um welche Spiele geht es denn? Vielleicht gibt es hier irgendwo noch einige sachdienliche Hinweise auf der DOSBox-Webseite – z.B. in der Kompatiblitätsliste: http://www.dosbox.com/comp_list.php?letter=a.

      Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar