Haiku OSBN/Ubuntuusers Planet

Haiku R1/Alpha4

Heute Nacht wurde ein neues Haiku-Release veröffentlicht – die nun vierte Alpha-Version erscheint nach rund 17 Monaten weiterer Entwicklungszeit.

Die Änderungen sind recht umfangreich, unter anderem:

  • WLAN mit WPA/WPA2-Support (zuvor lediglich experimenteller WEP-Support)
  • Besserer Support für Sandy Bridge, Blu-Ray, USB und Netzwerk
  • Neueres WebKit-Release im WebPositive-Browser
  • Neue IPv6-Module
  • BFS Dateisystem ist nun robuster
  • Dateisysteme größer als 63 TB werden nun unterstützt
  • GCC 4.6.3

Quelle: http://www.haiku-os.org/get-haiku/release-notes

Ich habe einige Tests in einer virtuellen Maschine gemacht – mir kommt es so vor, als würde das gesamte System bedeutend flüssiger und stabiler agieren. Den neuen WLAN-Stack konnte ich so natürlich nicht testen – das mache ich die Tage vielleicht auf „echter“ Hardware. Ich finde es interessant und lobenswert zugleich, wieviel Arbeit die Entwickler in Haiku investieren. Ich bin sehr gespannt, welche Entwicklungen in den zukünftigen Haiku-Versionen folgen werden. 🙂

Jedem, der etwas mehr über Haiku erfahren möchte, ohne das System zu installieren, kann ich das folgende Video empfehlen:

https://vimeo.com/33197748

🙂

Sharing is caring

2 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Konkretor sagt:

    sehr schön! Über Haiku liest man selten was auf den großen Webseiten!
    Ich finde es ein tolles System. Fand ich schade das damals BeOS so wenig beachtung gefunden hat. Das ist wie mit OS/2, man lernt es erst zu schätzen, wenn es nicht mehr da ist…

    1. Christian sagt:

      Vielen Dank für das Feedback!

      Finde es auch schade, dass so wenig über das BeGeisternde (haha) Betriebssystem im Netz zu lesen ist. Das Ganze ist und bleibt ein Nischenprodukt für einen sehr speziellen Anwenderkreis – ebenso wie BeOS. Nur gut, dass in dem Fall ein freier Verein hinter Haiku steht und keine Firma, die natürlich nur so lange existiert, wie sie über finanzielle Mittel verfügt.

      Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.