Stabiles und schnelles Sense-ROM – Android Revolution HD

Auf meinem HTC Sensation habe ich mittlerweile so ziemlich jedes Sense-ROM, bevorzugt Sense 4, getestet. So richtig zufrieden war ich bisher mit keinem ROM – etwas hat mich immer genervt.

Die meisten ROMs mit aktueller Sense 4-Oberfläche sehen zwar sehr schick aus, haben aber im Vergleich zu Sense 3.6 eine eher schlechtere Akkulaufzeit und/oder gelegentliche Hänger beim Benutzen der verschiedenen Home-Screens. Nach dem Installieren angepasster Performance-Kernel (wie beispielsweise dem Sultan-Kernel) hat sich hieran zwar einiges zum Positiven entwickelt – dafür funktionierte WLAN Tethering nicht mehr.

Ich suchte ein ROM, dass auf Sense basiert (da ich dieses für eine lokale Outlook-Synchronisation über HTC Sync benötige) und keine nervigen Performance-Hänger hat. Nicht-Sense ROMs sind, wie ich rausgefunden habe, i.d.R. performanter, verfügen aber (ab Android 4.1) über keine lokale Kontakteverwaltung mehr. Kontakte können dann ausschließlich bei Google oder auf einem Exchange-Server gesichert werden – beides ist für mich keine Option.

Bei der ROM-Suche bin ich auf die ROM-Familie „Android Revolution HD“ gestoßen. Diese ROMs basieren i.d.R. auf dem letzten offiziellen Update des Herstellers und beinhalten zahlreiche Tweaks, alternative Kernel und Addons, die das ROM deutlich flotter machen und Bloatware entfernen.

Für mein HTC Sensation gibt es ein auf Android 4.0.3. ROM, das das sparsamere Sense 3.6 beinhaltet. Das mit den Worten „Very fast | rock stable | stock look | great support“ betitelte ROM ist in der Tat bedeutend schneller, als alle vorher getesteten Sense 4-ROMs und bietet auch eine höhere Akkulaufzeit.

In Kombination mit dem alternativen stabilen PYD-X Kernel (3.1-stable, GPU+CPU low overclock) erreicht mein Sensation im AnTuTu-Benchmark stolze 9519 Punkte. Einen ähnlichen Wert hatte ich auch beim Sultan-Kernel erreicht – doch hier funktionierte nach der Installation kein WLAN-Tethering mehr.

Folgende CPU-Einstellungen habe ich vorgenommen:

  • Maximale Taktfrequenz: 1,728 Ghz
  • Minimale Taktfrequenz: 384 Mhz
  • Automatische Regelung: ondemand
  • I/O scheduler: vr

Für Android Revolution HD gibt es zahlreiche Mods und Tweaks auf xda-developers, von denen ich folgende als nützlich erachte:

Das ROM habe ich jetzt seit knapp 2 Wochen und bin immer noch sehr zufrieden damit. Sense 3.6 ist zwar nicht ganz so schick wie Sense 4 – funktioniert dafür aber zuverlässig und hat eine höhere Akkulaufzeit. In Kombination mit einem stabilen PYD-X-Kernel kann man noch mehr Performance aus dem Gerät holen.

Anbei noch einige Screenshots des ROMs:

Das ROM ist hier zu finden: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1098849

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Stabiles Android 4.2.2-ROM für das HTC Sensation | /var/pub/chris_blog

  2. Die Feststellung „Nicht-Sense ROMs sind, wie ich rausgefunden habe, i.d.R. performanter, verfügen aber (ab Android 4.1) über keine lokale Kontakteverwaltung mehr“ stimmt glücklicherweise nicht. Ich selbst habe ein Sensation mit einem SlimBean ROM mit OpenPdroid das kein Sense hat. Die lokale Kontaktverwaltung funktioniert prima über „MyPhone Explorer“ http://www.fjsoft.at/de/

    • Hallo Togijak,
      danke für dein Feedback!

      Vermutlich hat sich seit ich den Artikel verfasst habe, einiges geändert. Damals war das bei den von mir verwendeten ROMs nicht möglich – vielleicht waren es aber auch Bugs.

      Kann das leider nicht mehr nachstellen, da ich kein HTC-Gerät und Sense-ROM mehr besitze.

      Beste Grüße,
      Christian.

Schreibe einen Kommentar