Kurztipp: VMware vSphere „Module DiskEarly power on failed to lock file“

Neulich erhielt ich beim Starten eines virtualisierten Clusterknotens eine Fehlermeldung, mit der ich zunächst nichts anfangen konnte:

Module DiskEarly power on failed to lock file

Im VMware-Forum stieß ich auf einen Hinweis, der besagte, dass Locking-Mechanismen zu diesem Fehler beitragen können. Allerdings bezog sich der Thread auf Desktop-Produkte und nicht auf vSphere. Auf dem entsprechenden Datenspeicher waren keine Sperrdateien (*.lck) zu finden, weswegen ich die VM-Konfigurationsdatei (*.vmx) näher inspizierte. Die folgenden Zeilen fielen mir auf:

ctkEnabled = "TRUE"
scsi0:0.ctkEnabled="true"
scsi1:0.ctkEnabled="true"

Hier wurde Changed Block Tracking (CBT) aktiviert, was bei meiner VM schlichtweg nicht funktionieren kann. CBT wird in Kombination mit Backup-Lösungen verwendet, um ausschließlich veränderte Blöcke einzelner VMs zu erkennen und ausschließlich diese zu sichern – das erspart Zeit und Speicher. Der Grund weswegen CBT in meinem konkreten Fall nicht verwendet werden kann ist, dass es sich um einen Cluster mit virtualisierten Speicher handelte. Die Konfiguration dieses Speichers verhindert CBT und die Verwendung von Snapshots, weswegen das Starten der VM fehlschlug. Um das Problem zu beheben, habe ich CBT für die betroffenen VMs deaktiviert:

ctkEnabled = "FALSE"
scsi0:0.ctkEnabled = "false"
scsi1:0.ctkEnabled = "false"

Anschließend ließ sich die VM wieder booten. 🙂

Schreibe einen Kommentar